Sie sind hier:Startseite

Illustration

Aktuelles

06.02.2014 11:40 Alter: 5 yrs
Von: Frank Schneider

Entwidmung Auferstehungskirche Marienberg am 23. Februar 2014, 10 Uhr


Viel wurde in den vergangenen Jahren diskutiert, geredet, geschrieben, argumentiert und gestritten. Zum Schluss hat es dann wohl niemanden mehr überrascht und dennoch wollten es natürlich Viele bis zuletzt nicht wahrhaben: Die Auferstehungskirche in Marienberg wird am 23. Februar mit einem Gottesdienst um 10 Uhr entwidmet.
Nach dem Verkauf der Kreuzkirche in Boscheln an die Evangelisch Freikirchliche
Gemeinde im Jahre 2011 wird durch die Entwidmung der Auferstehungskirche
die Anzahl der Gottesdienststätten der evangelischen Kirchengemeinde
Übach-Palenberg auf eine angemessene Zahl reduziert. Hiermit hofft das
Presbyterium, zumindest mittelfristig der Gemeinde die beiden verbliebenen
Gottesdienststätten erhalten zu können.
Das Kirchengebäude selbst kann nach der Entwidmung nun zu anderen
Zwecken verwendet werden. Vorerst ist eine Nutzung durch unsere gemeindliche Jugendarbeit angedacht. Mittelfristig aber wird eine Veräußerung oder eine anderweitige Nutzung des Gebäudes, beispielsweise durch die Stiftung Hephata, angestrebt.
Von jetzt an gilt es für alle evangelischen Christen in Übach-Palenberg,
nach vorne zu sehen. So sehr Menschen an bestimmten Gebäuden hängen, so
sehr jetzt Trauer und Wehmut vorherrschen, so wichtig ist es, dass wir jetzt
zusammen den Verlust überwinden. Dass wir allen Menschen, die mit der Auferstehungskirche eng verbunden waren, eine neue Heimat bieten und sie
in Frelenberg in der Christuskirche oder in Übach in der Erlöserkirche  willkommen heißen.
Auf der anderen Seite können alle diejenigen, die jetzt den Verlust „ihrer“
Kirche betrauern, dies als neue Chance begreifen. Eine Chance, neue Gemeindeteile kennenzulernen, neue Gruppen und Kreise, vor allem aber neue Menschen. Es ist ans uns, dies möglich zu machen, den Verlust zu überwinden
und zu neuer Gemeinsamkeit zu kommen.
                                                                 


© Evangelische Kirchengemeinde Übach-Palenberg kirche-uep.de